Fischen

Wassersport in Döbriach am Millstätter See
2. September 2016
Döbriach – Das Wanderdorf der Nockberge direkt am Millstätter See
20. August 2016

    Angeln & Fischen am Millstätter See

    Renke, Seeforelle, Barsch, Hecht, Karpfen, Schleie, Wels, Zander, Saibling und vielen anderen Fische tummeln sich im trinkwasserreinen Millstätter See. Der Artenreichtum des Sees in Verbindung mit der urwüchsigen Landschaft und den umliegenden Gewässern wie Drau und Lieser ist es auch der den Millstätter See zum Geheimtipp für Sport- und Hobbyfischer macht.

    Angler können den Fischfang im Rahmen des geltenden Kärntner Fischereigesetzes betreiben. Eine besondere Herausforderung ist das Fischen von Maränen (Reinanken, Renke), Seesaiblingen und Seeforellen vom Boot aus. Der Millstätter See ist übrigens bekannt dafür, dass sich in seinem Wasser besonders viele Renken mit über 70 Zentimeter Länge tummeln. Im Uferbereich findensich zahlreiche Arten von Weiß- und Friedfischen wie Laufbe, Rotauge, Aitel, Barbe, Schleie und Karpfen sowie die Raubfische Wels, Hecht, Zander, Barsch und Aal. Versuchen Sie Ihr Anglerglück!

    Preise für Fischerei- & Steuerkarte:

    Fischereikarte des Fischereiverbandes Millstätter See:
    1 Tag: € 27,- für Erwachsende (€ 15,- für Kinder)
    1 Woche: € 69,- für Erwachsende (€ 35,- für Kinder)

    Hinzu kommen noch € 5,- für die Steuerkarte und die Kaution von € 14,- (Kaution wird zurück erstattet)